info logo

CSR – Spendenaktionen

Als Teil der gesellschaftlichen Verantwortung unterstützen wir jährlich ausgewählte gemeinnützige Organisationen auch finanziell. Die Organisationen werden zum Teil aufgrund aktueller Themen ausgewählt, welche uns im Unternehmen bewegen. Mitarbeitende bringen hierzu Vorschläge ein. Sofern die Organisationen in der Region sind, wird die Spende durch Mitarbeitende persönlich übergeben.

 

Mai 2019: 6. Gießener "Stanley Tucker" Firmenlauf

Nach dem Motto „LAUFEND WAS GUTES TUN!“ fand am 14. Mai 2019 der 6. Gießender „Stanley Tucker“ Firmenlauf statt, an dem die INFO GmbH erstmalig mit einem Team von zwei Läufern und vier Walkern teilgenommen hat. Die gute Organisation, die positive Stimmung, der sportliche Mehrwert und dabei gleichzeitig noch für einen guten Zweck zu spenden hat unser Team begeistert – und all das noch bei gutem Wetter. Wir schauen positiv auf das Ereignis zurück und freuen uns gleichzeitig auf die nächste Veranstaltung in 2020, an der wir sicherlich wieder teilnehmen werden.

INFO Team - Firmenlauf 2019

v.l.n.r.: Maximilian Rembser, Simone Weihrauch, Hannah Kreuder, Carolin Gerhard, Wolfgang Kring, Nadja Schneider

Spendenaktion 2018: Für „Save our seeds“ und für „The Ocean Cleanup“

Die Vielfalt und freie Zugänglichkeit des Menschheitserbes Saatgut zu erhalten ist die Aufgabe von „Save our Seeds“. Saatgut ist die Grundlage unserer Ernährung und steht am Anfang jedes Pflanzenlebens. Mit unserer Spende statt materieller Weihnachtsgeschenke möchten wir die Zukunftsstiftung Landwirtschaft mit ihrer Initiative unterstützen. „The Ocean Cleanup“ stellt sich die ehrgeizige Aufgabe das Meer von Plastikmüll zu befreien. Mit unserer Spende unterstützen wir Forschung, die Verbesserung des Systems und hoffentlich die größte Säuberungsaktion der Geschichte.

Spendenaktion 2017: Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder, Gießen e.V.

Spendenaktion 2017: Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder, Gießen e.V.

Der „Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder, Gießen e.V.“ gründete sich zur Unterstützung der an Leukämie und Krebs erkrankten Kinder und deren Eltern. Damit verbunden ist die Verbesserung des stationären Aufenthaltes durch die Schaffung einer kindgerechten Umgebung, die Ausstattung eines Spiel- und Elternzimmers, sowie die Bereitstellung von pädagogischem Betreuungspersonal. Mit Spenden werden der Aufbau und die Finanzierung eines Ambulanzdienstes für eine Betreuung im häuslichen Umfeld und damit die Verkürzung der stationären Aufenthaltsdauer finanziert. Ebenfalls wird die Förderung von anwendungsbezogener Forschung auf dem Gebiet der Leukämieerkrankung unterstützt.

Spendenaktion 2017: Hessischer Naturschutz

Spendenaktion 2017: Hessischer Naturschutz

Spendenaktion 2017: Stiftung Hessischer Naturschutz

Die Stiftung „Hessischer Naturschutz“ setzt sich für den Schutz der natürlichen Umwelt, sowie der Schonung, Wiederherstellung und Abwehr vermeidbarer Eingriffe in der Natur ein. Mit unserer Spende möchten wir zur Erhaltung der Biodiversität beitragen und die Landschaftspflege fördern und uns für Maßnahmen zur Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit einsetzen. Da die Natur als ein wichtiger Rückzugsort der Erholung und der Gesundheitsförderung gesehen werden kann, ist dies für uns ein wichtiger Ansatzpunkt im Rahmen einer nachhaltigen Gesellschaftsentwicklung.

Spendenaktion 2016: Unterstützung des Fördervereins der Pestalozzischule

Unterstützung des Fördervereins der Pestalozzischule zur Förderung der Integration von benachteiligten und geflüchteten Kindern

Spendenaktion-2016
Die Pestalozzischule Gießen ist eine Brennpunktschule mit einem hohen Migrationsanteil. Der Förderverein der Schule unterstützt ein Projekt zur Förderung der Integration von benachteiligten und geflüchteten Kindern mit einem Angebot von „Familienersatzgruppen“ in der unterrichtsfreien Zeit. Ziel ist es, den Kindern eine gute Atmosphäre zu bieten und somit die Wohnverhältnisse (z. B. in Flüchtlingsheimen) ein wenig auszugleichen. Jahrgangsübergreifende, feste Gruppen sollen familiären Flair aufkommen lassen. Das Besondere daran ist, dass auch Kinder aus „intakten Familien“ davon profitieren und daran teilhaben – Integration wird somit gelebt! Dieses Projekt hat die INFO GmbH – Institut für Organisationen mit einer Spendenübergabe über EUR 1.000 unterstützt. Von diesem Geld werden Spielsachen und andere Materialien (z. B. Bilderbücher deutsch-arabisch, Roller zum Austoben, etc.) erworben, um die Zeit in den Gruppen mit möglichst viel Spaß und Interaktion, positiv nutzen zu können.

Spendenaktion 2016: INFO GmbH spendet an Naturschutzfonds Wetterau e.V.

Förderung nachhaltiger Streuobstprojekte - INFO GmbH spendet an Naturschutzfonds Wetterau e.V.

Der Naturschutzfonds Wetterau setzt sich für die typischen Lebensräume der Wetterau ein, um diese zu erhalten und zu verbessern. Durch Maßnahmen in Streuobstbeständen werden Lebensräume für Grünspecht, Gartenrotschwanz und Steinkauz erhalten oder neu angelegt. So können diese Tiere auch in Zukunft auf den Flächen Nahrung und Nisthöhlen finden. Auch viele andere Tiere profitieren von den Obstwiesen. „Diese einmalige Kulturlandschaft sollte erhalten bleiben“ meinte Kerstin Beckert von der INFO GmbH -Institut für Organisationen, bei einer Spendenübergabe an Geschäftsführer Burkhard Olberts und Ulla Heckert, des Naturschutzfonds Wetterau e.V. Die INFO GmbH, Unternehmensberatung im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung, spendete 1000 Euro und möchte damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und Vielfältigkeit der Naturlandschaft leisten. Mit dieser großzügigen Spende sollen mehrere Streuobstbestände bei Münzenberg saniert und fachgerecht geschnitten und weitere Bäume, darunter ein für die Wetterau typischer Speierling, gepflanzt werden.

Spendenaktion-2016

Kerstin Beckert vom Team der INFO GmbH überreicht den Scheck an Geschäftsführer Burkhard Olberts und Ulla Heckert vom Naturschutzfonds Wetterau e.V.

Spendenaktion 2015 für die Friedrich-Feld-Schule Gießen und die Volkshochschule Landkreis Gießen

Spendenaktion 2015 für die Friedrich-Feld-Schule Gießen und die Volkshochschule Landkreis Gießen

Zu Weihnachten 2015 haben wir, die „INFO GmbH – Institut für Organisationen“, uns wieder dafür entschieden zwei Projekte zu unterstützen, die unserer Meinung nach aktuell einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft leisten.

Daher beteiligen wir uns mit einer Spende, von je 1000 €, an dem Förderkonzept „InteA“ der Friedrich-Feld-Schule Gießen und an dem Projekt „Deutsch als Unterrichtssprache“, welches wir auch in 2014 schon unterstützt haben.

Das Förderkonzept „InteA“ der Landesregierung zur Sprachförderung und allgemeinen beruflichen Bildung für junge Flüchtlinge, Spätaussiedler und Zuwanderer (Seiteneinsteiger) wird seit dem Schuljahr 2014/2015 erfolgreich in Gießen (u.a. an der Friedrich-Feld-Schule) angeboten. „InteA“ bietet unbegleiteten, minderjährigen Ausländern und Seiteneinsteigern die Möglichkeit, binnen zwei Jahre, intensiv die deutsche Sprache zu erlernen und den Haupt- und Realschulabschluss zu erwerben. Jungen, motivierte Flüchtlingen und Zuwanderern soll durch den Erwerb von Sprache und Bildung die Integration in unsere Gesellschaft erleichtert werden. Die Zahl derer, die diesen Weg gehen möchten wächst rasch, wodurch die Arbeit vor große organisatorische Herausforderungen gestellt wird.

Durch das gezielte Arbeiten an den Deutschkenntnissen dieser jungen Menschen wird, unserer Meinung nach, ein wichtiger Baustein in Richtung Integration gelegt. Zudem werden kulturelle Missverständnisse frühzeitig ausgeräumt und Hemmschwellen abgebaut.

presse 2015 12

Carolin Gerhard und Susanne Sayer vom Team der INFO GmbH übereichten persönlich den Scheck an die Schulleiterin Annette Greilich.
Pressemitteilung zur Spendenübergabe (Licher Wochenblatt vom 17.12.2015)
Pressemitteilung zur Spendenübergabe (Gießener Allgemeine vom 18.12.2015)

„Deutsch als Unterrichtssprache“ ist ein Projekt, welches Asylbewerbern mit einem abgeschlossenen Lehrerdiplom den Besuch eines neuntägigen Intensivseminars anbietet. Ziel ist es, diese Menschen aus anderen Kulturen als Lehrer an Schulen zu integrieren, um unter anderem als Integrationsmultiplikator zu fungieren. Mit unserer Spende ermöglichen wir Teilnehmern, in schwierigen Situationen, die Teilnahme an diesem Kurs. Weitere Informationen zu dem Projekt „Deutsch als Unterrichtssprache“ finden Sie in dem untenstehenden Text zur Spendenaktion 2014.

Wenn auch Sie Interesse an einer Förderung eines dieser beiden Projekte haben, dann freuen wir uns, wenn Sie sich für weitere Informationen an uns wenden.

Spendenaktion 2014 für den Internationalen Bund Friedberg und die Volkshochschule Landkreis Gießen

Spendenaktion 2014 für den Internationalen Bund Friedberg und die Volkshochschule Landkreis Gießen

Gegen Ende des Jahres 2014 hat sich die INFO GmbH – Institut für Organisationen dafür entschieden, bedürftige Dritte in Form einer finanziellen Aufmerksamkeit zu unterstützen.

Daher haben wir mit einer Spende von je 1000 € den Internationalen Bund in Friedberg mit einem Projekt zu Deutschsprachkursen für Flüchtlinge und die Volkshochschule Landkreis Gießen mit dem Projekt „Deutsch als Unterrichtssprache“ gefördert.

Der Internationale Bund in Friedberg bietet Flüchtlingen die freiwillige Möglichkeit, die eigenen Deutschkenntnisse zu verbessern. Ziel ist es, Deutschsprachkurse (A1-Anfängerkurs und A2-Fortgeschrittenenkurs) anbieten zu können, wofür finanzielle Mittel benötigt werden. Mit unserer Spende wollen wir dieses Angebot weiterhin ermöglichen, um einen positiven Beitrag zu der Integration von Flüchtlingen zu leisten.

spendenaktion2014

Bild der Spendenübergabe in einem A1-Anfängerkurs in Friedberg (von links nach rechts: Herr Maximilian Rembser – INFO GmbH; Frau Ying Heisig – Lehrerin beim Internationalen Bund; Frau Alexandra Riedel – INFO GmbH)
Pressemitteilung zur Spendenübergabe beim Internationalen Bund (Wetterauer Zeitung vom 7.1.2015)

Deutsch als Unterrichtssprache ist ein Projekt, welches Asylbewerbern mit einem abgeschlossenen Lehrerdiplom den Besuch eines neuntägigen Intensivseminars anbietet. Lehrkräfte aus anderen Ländern bringen in der Regel eine eigene Kultur mit, die von historisch-tradierten und gewachsenen Wertvorstellungen geprägt ist. Bei einem Einstieg in den realen schulischen Alltag an deutschen Schulen sehen sie sich mit andersartigen, für sie zum Teil unverständlichen kulturellen Mustern konfrontiert. Dieses Projekt will zum einen die Deutschkenntnisse der Teilnehmer verbessern und zusätzlich für die neuen kulturellen Besonderheiten an deutschen Schulen sensibilisieren. Ziel ist es, diese Personen aus anderen Kulturen als Lehrer an Schulen zu integrieren, um unter anderem als Integrationsmultiplikator zu fungieren. Mit unserer Spende ermöglichen wir Teilnehmern in schwierigen Situationen die Teilnahme an diesem Kurs.

spendenaktion2014 2

Bild der Spendenübergabe in den Räumlichkeiten der VHS in Lich (von links nach rechts: Herr Maximilian Rembser – INFO GmbH; Frau Dr. Marieanne Ebsen-Lenz - VHS Leitung; Frau Elke Knoop – INFO GmbH; Herr Markus Posern - Leitung der Prüfungsstelle und Vertreter des Kultusministeriums; Frau Heidelies Bierbach-Müller – Koordinatorin und Begründerin des Projekts „Deutsch als Unterrichtssprache“; Herr Werner Leipold - Programmbereichsleitung Sprachen der VHS)
Pressemitteilung zur Spendenübergabe

Wenn auch Sie Interesse an einer Förderung eines dieser beiden Projekte haben, dann freuen wir uns, wenn Sie sich für weitere Informationen an uns wenden.

 

Kontakt

INFO GmbH - Institut für Organisationen
Kloster Arnsburg
35423 Lich

Telefon: +49 6404 9404 0
Telefax: +49 6404 9404 14

www.testsonline.info-home.org